Rhabarberkuchen mit Rahmguss

Mit Quarkölteig und Rahmguss


Beachte: Bei diesem Rezept verwenden wir ein Quarkölteig.


Zutaten:
Quarkölteig

  • 250g Dinkel-Vollkornmehl
  • 100g Magerquark
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • ein Ei
  • 80g Xucker (Info)
  • 2 TL Backpulver
  • eine Prise Salz und etwas Vanille-Abrieb

Rahmguss

  •  3 Eier
  • 100g Schmand
  • 100g Xucker (Info)
  • 200g süße Sahne
  • Prise Salz und etwas Vanille
  • Rhabarber


 Kuchen zubereiten:

  1.  Gib das Mehl und das Backpulver in einer Schüssel zusammen und vermische es.
    Bilde in der Mitte eine Mulde.
    --------------------------------
  2.  Nun gib alle restlichen Zutaten in die Mulde und verrühre es mit der Hand, sodass ein Teig entsteht.
    • Ist der Teig etwas zu fest, gib ein bis zwei EL Milch dazu.
    --------------------------------
  3.  Nun lässt du den Teig 15 min. entspannen.
    • Hierbei überdeckst du die Schüssel mit einem Baumwolltuch.
    • dann den Ofen auf 190°C Umluft einschalten
    --------------------------------
  4.  Nach der Ruhepause nimmst du eine mit Trennfett ausgesprühte Springform (26cm Durchmesser) und legst den Teig darin aus.
    • Beachte: Am Rand musst du dabei eine ca. 3cm hohe Teigmauer formen. (rundherum)
    --------------------------------
  5.  Mit frisch geputztem und in 1-2cm große Stücke geschnittenen Rhabarber (ca.800g) belegen.
    •  und dann für 10 min. in den Ofen stellen (bei 190°C Umluft anbacken)
    --------------------------------
  6.  Während dem Anbacken rührst du den Rahmguss an:
    • Nimm alle Zutaten aus der Liste 'Rahmguss' und verrühre sie miteinannder. Dafür eignet sich ein Schneebesen.
    --------------------------------
  7.  Nach dem Anbacken (10min.), holst du den Kuchen kurz heraus und übergießt ihn mit dem Rahmguss.
    • weitere 35-40 min. bei 190°C fertig backen.
    --------------------------------Der Dinkelprofi wünscht gutes Gelingen!