Marmorkuchen

mit Dinkel-Vollkornmehl und Xucker besser als das Original


Beachte: Der Marmorkuchen kann mit einer Bundform (26cm Durchmesser) oder einer Gugelhupfform (25cm Durchmesser) zubereitet werden.


Zutaten:

  • 375g Dinkel-Vollkornmehl
  • 275g Xucker  (Info)
  • 300g Butter
  • 5 Eier
  • 1 Packung Backpulver
  • 3 EL Milch
  • etwas Abrieb einer Vanilleschote

       Kakaomasse

  •  1,5 EL Kakao
  • 1 EL Xucker
  • 2 EL Milch
  • 2 EL Rum


Zubereitung:

  1.  Gebe alle Zutaten unter der Kategorie 'Kakaomasse' zusammen und verrühre es.
    • dann  auf die Seite stellen
    -------------------------------
  2.  Dann die weiche Butter mit dem Xucker in der Küchenmaschine aufschlagen und die Eier nach und nach dazugeben bis sich eine
    homogene Masse bildet. ('
    Buttermasse')
    • homogen: wenn Zutaten vollständig miteinander verbunden und aufgeschlagen sind.
    -------------------------------
  3.  Nun Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und bei niedriger Rührstufe der 'Buttermasse' esslöffelweise hinzugeben.
    • hierbei gibst du die 3 EL Milch hinzu.
      (das Ergebnis aus Schritt 3 nennen wir 'heller Rührteig')
    -------------------------------
  4.  Jetzt 1/3 Rührteig mit der 'Kakaomasse' vermischen. Das nennen wir mal
    'dunkler Rührteig'
    -------------------------------
  5. Nun 1/3 des 'hellen Rührteigs' in die mit Trennfett ausgesprühte Bundform einfüllen.
    -------------------------------
  6. Der 'dunkle Rührteig' über dem 'hellen Rührteig' in der Bundform verteilen und danach den restlichen 'hellen Rührteig' darüber geben.
    -------------------------------
  7. Mit einem Esslöffel nun die helle und dunkle Masse marmorieren, d.h. so vermischen das hinterher die typische Marmoroptik entsteht.
    -------------------------------
  8. Die Anbacktemperatur des Ofens liegt bei 200°C Umluft. Nach 15 min. schneiden wir den Kuchen rundherum mittig ein und  schalten  den Ofen auf 160°C runter.
    -------------------------------
  9. Nach 35-40 min. ist der Kuchen fertig gebacken. Gesamtbackzeit ca. 50-55 min.
    • Nach dem Backen und der darauf folgenden Auskühlzeit von 5-10 min., den Kuchen auf ein Gitter stürzen und je nach Belieben mit Puder-Xucker bestauben.
    -------------------------------
    Der Dinkelprofi wünscht gutes Gelingen!



Erkennst du den Einschnitt? Dieser ist wichtig, weil der Teig während dem Backen sonst in  verschiedene Richtungen wächst. Damit geht er genau in der Mitte auf und der Kuchen steht letztendlich besser.