Laugenbrezel

mit Dinkel-Vollkornmehl


Zutaten
                    Teig:

  • 600g Dinkel-Vollkornmehl
  • 330ml Wasser oder
    1/2 Milch - 1/2 Wasser

  • 30g Frischhefe
  • 25g Butter
  • 12g Salz
  • 1 gehäufter TL Honig


 Teig zubereiten:

  1.  Alle Zutaten  zu einem festen, glatten Teig kneten. Nach 30 min. Ruhezeit teilst du den Teig in 12 Teile, formst  sie etwas rund und rollst diese auf ca. 15cm aus.
    • Teiglinge mit Folie abdecken und
      15 min. entspannen lassen.
    --------------------------------
  2.  Nach der Ruhezeit rollst du die Teiglinge auf ca. 45cm aus und legst sie zu einer Brezel zusammen (unten im Video). Achte darauf dass die Mitte des Teigstrangs etwas dicker ist.
    • Brezeln auf ein mit einem Baumwolltuch ausgelegtes Vesperbrett legen und mit Folie abdecken. 15 min.
    --------------------------------
  3.  Danach die Folie abnehmen und die Brezeln an einem kühlen Ort platzieren. Dort müssen sie versteifen.
    • z.B. Balkon, Flur, Kühlschrank
      Tipp: im Sommer genügt ein Ventilator.
    --------------------------------
  4.  Die abgesteiften Brezeln nun in Natronlauge legen und sofort mit einer Schöpfkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
    Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. (Backpapier gut einfetten)

    • Ofen vorheizen: 220°C Umluft
    • Natronlauge findet ihr hier:  Brezellauge
    --------------------------------
  5.  Die Brezen nun am Bauch einschneiden und mit Salz oder Sesam bestreuen. Dann nur noch in den vorgeheizten Ofen schieben und für 12-15 min. bei 220°C Umluft backen.
    --------------------------------

  Der Dinkelprofi wünscht gutes Gelingen!






Hier ein kleiner Auszug aus einem unserer Backkurse. Wenn du ebenfalls einen Kurs besuchen möchtest, kannst du gerne bei uns im Shop vorbeischauen!